Eine besonderes Event steht vor der Tür: Der 17. Pfettrachtaler Lauf

Am Samstag den 20. Oktober ist es soweit: Mit dem Pfettrachtaler Lauf und Mountainbike Trail zieht wieder ein besonderes Event mit seinem einmaligen Flair Lauf- und Mountainbikebegeisterte sowie Inline Skater in seinen Bann. Das bewährte Organisatorenteam um Cheforganisator Peter Huber stellt das mittlerweile über die Region hinaus bekannte Sport- und Freizeitevent bereits zum 17. Mal auf die Beine. In den letzten
Jahren konnten immer höhere Teilnehmerzahlen verbucht werden. Auch in diesem Jahr haben sich bereits zahlreiche Sportlerinnen und Sportler aus dem Landkreis und darüber hinaus für die verschiedenen Wettbewerbe angemeldet. So hoffen die Organisatoren wieder auf Hunderte Sportbegeisterte, die zum Einen das familiäre Flair und die tolle Atmosphäre genießen wollen aber zum anderen auch die sportliche Herausforderung suchen.

Die Mountainbiker machen wie immer den Anfang

Um 10:30 Uhr wird der Mountainbike Trail gestartet, wobei hier je nach eigenem Anspruch 20 oder 40 Kilometer gefahren werden können. Die Teilnehmer begeben sich auf den 20 Kilometer Rundkurs durch die Wälder und Höhenzüge des Pfettrachtals, wobei der Rundkurs für die „Langstreckler“ zweimal zu absolvieren ist. Alle Altersklassen sind willkommen. Helmpflicht gilt für alle Teilnehmer.
Anmeldeschluß für die Teilnahme am Mountainbike Trail ist Samstag, 21.10.2017 um 10 Uhr.

Nach dem guten Zuspruch im vergangenem Jahr folgen dann die Inline Skater

Kurz nach dem Start der Mountainbiker können sich Inline Skates Begeisterte auf eine 10 Kilometer lange und durchgängig asphaltierte Strecke entlang der Pfettrach begeben. Auch hier wird es eine Zeitmessung geben. Alle Inline Skates Begeisterte sind willkommen. Helmpflicht gilt auch hier für alle Teilnehmer.

Die Laufwettbewerbe starten am Nachmittag

Den Anfang der Laufstrecken machen die Kinder- und Jugendwettbewerbe.
Ab 13 Uhr werden die Bambiniläufe über 400 Meter (bis Jahrgang 12) und 800 Meter (bis Jahrgang 07) auf dem Sportgelände gestartet. Der Startschuss für den Jugendlauf über 2000 Meter für die Jahrgänge von 2003 bis 2006 erfolgt um 13:30 Uhr.
Ab 14 Uhr starten dann die Erwachsenen und auch hier stehen den Läufern und Walkern mehrere verschiedene Streckenlängen zur Verfügung. Alle Strecken sind offiziell vermessen und auch die Zeitnahme erfolgt professionell über Fußtransponder.
Nach den Halbmarathon-Läufern, die mit 21,1 Kilometer die längste Strecke der Laufwettbewerbe absolvieren, fällt um 14.20Uhr der Startschuss für 5,5km und um 14:30 Uhr für die 10 Kilometer. Die Strecke durch das wunderschöne Pfettrachtal zwischen Altdorf, Pfettrach und Furth bietet durch leichte Steigungen für jeden Teilnehmer eine Herausforderung, ist aber auf jeden Fall auch für Freizeitsportler geeignet.
Auch als Walker kann man sich den Streckenanforderungen stellen. Kurz nach den Halbmarathonläufern fällt der Startschuss auch für die 9,5 Kilometer im Nordic Walking (circa 14.05 Uhr).

Auf und neben den Strecken wird für Alles und Alle bestens gesorgt

Streckenposten und Verpflegungsstände sorgen bei den einzelnen Laufstrecken für einen optimalen Ablauf und beste Versorgung der Teilnehmer. Auch für die Biker und Inline Skater gibt es vor Ort ausreichend Gelegenheiten, die Kraftreserven aufzutanken. Die Veranstalter scheuen keine Kosten und Mühen, um den Sportlern die besten Voraussetzungen zu bieten, die eigene Höchstleistung abzurufen. Jeder Teilnehmer erhält nach Überquerung der Ziellinie ein T-Shirt. Zum einen eine Belohnung für den Schweiß und die Überwindung ist, zum anderen aber auch den im Vordergrund stehenden olympischen Gedanken „Dabei-sein ist alles“ deutlich machen soll. Es gibt also nur Gewinner.
Die Gesamtsieger der einzelnen Disziplinen erhalten zudem Pokale (Jugend) und Preisgelder bzw. Präsentkörbe. Die genauen Auflistungen entnehmen Sie bitte den Informationen auf unserer Internetseite lauf.sc-pfettrach.de/start. Auf dieser Seite finden Sie zudem unsere Online-Anmeldung und zusammengefasst nochmals die genauen Daten der einzelnen Startgruppen und Strecken.
Alle Strecken befinden sich in einem hervorragenden Zustand und das Organisationsteam sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Anmeldungen sind online noch möglich bis Mittwoch, 17.10.2018 22 Uhr. Danach kann mit einer Nachmeldegebühr noch bis eine Stunde vor Start des Wettbewerbs vor Ort gemeldet werden.
Für alle, die sich der sportlichen Herausforderung nicht selber stellen wollen, aber die tolle familiäre Atmosphäre und den Sportsgeist genießen wollen oder ihre Sprößlinge, Partner und Freunde einfach anfeuern wollen ist im Stadionrund bei Start und Ziel auch einiges geboten. Stadionsprecher Sepp Huber wird die Mitfiebernden über alles auf dem Laufenden halten und kurzweilig durch die Wettbewerbe führen. Für das leibliche Wohl aller Gäste ist ebenso bestens gesorgt. Das Team von Optik Kramschuster ist ebenfalls wieder mit einem Stand vertreten, an dem verschiedene Sportbrillen ausprobiert werden
können und eingehende Beratung stattfindet. Beim Stand der AOK kann man sich über seine Gesundheitstrends erkundingen. Auch Sport Mode Schäbel wird vertreten sein, um die aktuelle Sportmode zu präsentieren. Für unsere Kleinen haben wir einen Schminkstand sowie eine große Hüpfburg und unsere Tragerlrutsche, wo sie sich vor und nach den Bambiniläufen über 400m und 800m, austoben können.
Auf geht’s! Werden Sie Teilnehmer oder feuern sie die Teilnehmer vor Ort an!!!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.