Aktuellste Nachrichten
0

D-Jugend verliert daheim gegen Schmatzhausen 1:6

Trotz guter Leistung haben unser D-Jugend Kicker 1:6 gegen Schmatzhausen verloren.

IMG_0184 IMG_0186 IMG_0187 IMG_0180 IMG_0181 IMG_0182 IMG_0183

0

D-Jugend gewinnt gegen Oberglaim 2:0

Unsere D-Kugend hat gegen Oberglaim mit 2:0 gewonnen.DSCN0256 DSCN0257 DSCN0258 DSCN0259 DSCN0260 DSCN0261 DSCN0263 DSCN0254 DSCN0255

0

Zum Jubiläum passt Alles!

Über 800 Sportbegeisterte bereiten den Organisatoren des 15. Pfettrachtaler Laufs eine helle Freude Am vergangenen Samstag feierte der Pfettrachtaler Lauf mit MTB Trail sein 15 jähriges Jubiläum. Das beste Geschenk […]

Über 800 Sportbegeisterte bereiten den Organisatoren des 15. Pfettrachtaler Laufs eine helle Freude

Am vergangenen Samstag feierte der Pfettrachtaler Lauf mit MTB Trail sein 15 jähriges Jubiläum. Das beste Geschenk machten den Organisatorenteam die über 800 Teilnehmerinnen und Teilnehmer, die das Event wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden ließen. Damit wurde der Teilnehmerrekord des Vorjahres nochmal deutlich übertroffen. Das Wetter spielte am Samstag auch noch mit, so daß die insgesamt 8 Wettbewerbe unter besten Bedingungen durchgeführt werden konnten. Mit dem Team des AD Zelezniki aus Slowenien bekam das Event sogar internationalen Flair. Darüber hinaus meldeten sich immer mehr Teams für die verschiedenen Wettbewerbe an. Mit insgesamt 31 Starten war der Lauftreff SV Weiherhof das teilnehmerstärkste Team vor dem ETSV 09 Landshut und der DJK Altdorf mit jeweils 28 Startern. Und auch alle Altersklassen waren wieder vertreten. Von Jahrgang 1938 bis 2012 waren alle Generationen am Start. Die älteste Teilnehmerin Margit Rühmling (Jahrgang 1938) vom Lauftreff SV Weiherhof bestritt den 10 Kilometer Lauf mit einer hervorragenden Zeit von 1:07 Stunden! Darüber hinaus sorgten die zahlreichen Zuschauer und Stadionsprecher Sepp Huber für tolle Stimmung auf dem Gelände des SC Pfettrach.

Mountainbiker starteten zuerst

Den Anfang machten wie immer die Mountainbiker. Sie gingen bereits am Vormittag auf den anspruchsvollen aber bestens präparierten Trail, der wieder als 20 Kilometer Rundkurs ausgelegt war. Ganz ambitionierte Radler konnten den Kurs auch zweimal fahren. Mit 150 Startern übertraf der MTB Trail auch dieses Jahr die Erwartungen von Organisationsleiter Ralf Aigner, der sich über diese hohe Teilnehmerzahl freute. In jedem Fall erneut ein sicheres Indiz dafür, dass er und sein Team wieder eine tolle Arbeit geleistet haben.
Die ausgelobte Teamwertung als mannschaftsstärkstes Team holten sich wie im Vorjahr die Bikewuiderer mit über 20 Teilnehmern.

Die Läufer starteten am Nachmittag

Wie in jedem Jahr eröffneten auch diesmal die Laufstrecken der Kinder- und Jugendlichen die Laufwettbewerbe am Nachmittag.

Um 13.00 Uhr starteten die Bambiniläufe über 400 Meter (bis Jahrgang 2009) und 800 Meter (Jahrgang 2005 bis 2008). Bereits im Lauf über 400 Meter gab es ein spannendes Finish, in dem sich Fabian Kapfhammer mit nur einer Sekunde Vorsprung vor Johannes Oberpriller (beide DJK Altdorf) durchsetzte. Der dritte Platz ging an Anna Hoffmann vom ETSV 09 Landshut. Auch der Rest des Feldes von insgesamt 56 Teilnehmern lag eng beinander.

Danach stellten sich die 73 Einzelläufer der 800 Meter an die Startlinie. Mit nur acht Hundertsteln Vorsprung sicherte sich David Kress vom DJK SV Altdorf den ersten Platz vor seinem Teamkollegen Raphael Wild, dem mit weiteren vier Hundertstel Abstand Luisa Englisch (ebenfalls DJK Altdorf) folgte.
Am folgenden 2 Kilometer Lauf nahmen 37 Schüler und Schülerinnen teil. In der männlichen Konkurrenz setzte sich Matthias Maier vom Skiclub Rottenburg elf beziehungsweise fünfzehn Sekunden vor Sebastian Sigl von der DJK Altdorf und Ole Kniprath vom Team Baier Landshut durch. Bei den Mädchen siegte Anna Kohl vom SV Münchnerau vor Madeleine Englisch (DJK Altdorf). Den dritten Platz sicherte sich Hannah Fleischmann vom SV Münchnerau.

Insgesamt 104 Läufer wagten sich auf die 5,5 Kilometer Strecke entlang der Pfettrach. Dieses Jahr wurde eine eigene Jugendwertung (ab Jahrgang 1997) vorgenommen. Die entschied Tobias Ulbrich vom SC 53 Landshut in 19 Minuten und 9 Sekunden für sich, was auch die Bestzeit im Gesamtfeld bedeutete. Ihm folgten Yoah Jotan und Julian Dormehl von der LG Region Landshut. Auch diese beiden lagen im Gesamtfeld auf den Plätzen zwei und drei. Den Sieg in der Erwachsenenwertung holte sich in 20 Minuten 39 Sekunden Andreas Diem vom FC Dörlesberg vor Tim-Oliver Wunderlich. Auf Platz drei lief Robert Finger vom BSG TeXins. Bei den Frauen lief Carmen Loeken (Fit Stop) in 24 Minuten 1 Sekunde als erste über die Ziellinie. Ihr folgten Silvana Schreier (Crossfit Landshut/Bikewuiderer) und Inge Zimmerer (ohne Verein). Die Jugendwertung weiblich entschied Amelie Mies vom ETSV 09 Landshut in 26 Minuten und 5 Sekunden für sich. Ihr folgten Katharina Kröhn (Skiclub Vilsbiburg) und Jana Sponbrucker (TSV Rottenburg).

Auf die 10 Kilometer Strecke gingen 193 Laufbegeisterte. Hermann Hain von den Roadrunners sicherte sich den ersten Platz nach einem packenden Finish in 35 Minuten 2 Sekunden vor Marko Pintar vom AD Zelezniki. Auf Platz drei landete Sebastian Hahn von den Road Runners. Die Frauenwertung gewann Marina Lettl in 40 Minuten 43 Sekunden gefolgt von Manja Köckritz (TSV Rottenburg) und Barbara Cencicc vom AD Zelezniki.

Der anspruchsvollen Halbmarathonstrecke stellten sich dieses Jahr 150 Läuferinnen und Läufer. Nach einem erneut grandiosen Lauf in einer Topzeit von 1 Stunde 17 Minuten und 2 Sekunden und einem Vorsprung von fast 5 Minuten stieg Vorjahressieger Matthias Ewender von der LG Region Landshut auch dieses Jahr verdientermaßen auf das Siegertreppchen. Arthur Bagnaud von Endurance 72 und Ewenders Teamkollege Christian Schütz gesellten sich zu ihm auf das Siegerpodest. Ivana Gancheva holte sich ebenfalls mit deutlichem Vorsprung den Sieg bei den Frauen mit einer Zeit von 1 Stunde 25 Minuten und 47 Sekunden. Auf den Plätzen zwei und drei folgten ihr Maren Martens vom SC 53 Landshut und Sonja Huber von der TG Viktoria Augsburg.

Dieses Jahr wagten sich auch wieder 56 Nordic Walker auf die 9,5 Kilometer lange Strecke durch das Pfettrachtal. Die Gesamtwertung in dieser Disziplin sicherte sich Maria Unterholzner von der Spvgg Niederaichbach in 1 Stunde 7 Minuten und 36 Sekunden. Brigitte Deifel kam als Zweiter ins Ziel. Ihr folgte Martin Unterholzner vom TV Altötting auf Platz drei. Bei den Herren waren Martin Unterholzner vor dem Lokalmatador Gigg Hohenester und Gilles Prote die Schnellsten.

Schirmherr Zweiter Bürgermeister der Marktgemeinde Altdorf Georg Wild durfte am späten Nachmittag die Siegerehrungen durchführen und bezeichnete den Pfettrachtaler Lauf als Aushängeschild für die Marktgemeinde auf das man sehr stolz sei. Darüber hinaus unterstrich er die Bedeutung des Pfettrachtaler Laufs für den Breitensport im Landkreis Landshut.

Die vielen Helfer sorgten auch dieses Jahr wieder dafür, dass sich alle Teilnehmer bestens aufgehoben fühlen konnten. Sowohl auf als auch neben den Strecken war alles bestens organisiert und das Organisationsteam konnte damit allen Teilnehmern optimale Voraussetzungen bieten, ihre eigenen Höchstleistungen abzurufen.

MTB - gestartet Orgachef_Schirmherr Schüler 800 Start Erwachsene

0

Nur noch wenige Tage bis zum 15. Pfettrachtaler Lauf

Das sportliche Schmankerl im Goldenen Herbst feiert Jubiläum Am Samstag den 22. Oktober ist es soweit: Der Pfettrachtaler Lauf und Mountainbike Trail zieht mit seinem einmaligen Flair wieder Lauf- und […]

Das sportliche Schmankerl im Goldenen Herbst feiert Jubiläum

Am Samstag den 22. Oktober ist es soweit: Der Pfettrachtaler Lauf und Mountainbike Trail zieht mit seinem einmaligen Flair wieder Lauf- und Mountainbikebegeisterte in seinen Bann. In diesem Jahr hat das Organisatorenteam das mittlerweile über die Region hinaus bekannte Sport- und Freizeitevent zum 15. Mal auf die Beine gestellt. Im vergangenen Jahr nahmen über 700 Sportler an dieser Veranstaltung teil und auch in diesem Jahr laufen die Voranmeldungen gut. Bis dato haben sich bereits knapp 400 Sportbegeisterte über alle Altersklassen hinweg angemeldet um das familiäre Ambiente der Veranstaltung und die sportlichen Herausforderungen zu erfahren.

Die Mountainbiker machen wie immer den Anfang

Um 10:30 Uhr wird der Mountainbike Trail gestartet, wobei hier je nach eigenem Anspruch 20 oder 40 Kilometer gefahren werden können. Die Teilnehmer begeben sich auf den 20 Kilometer Rundkurs durch die Wälder und Höhenzüge des Pfettrachtals, wobei der Rundkurs für die Langstreckler zweimal zu absolvieren ist. Alle Altersklassen sind willkommen. Helmpflicht gilt für alle Teilnehmer.
Anmeldeschluß für die Teilnahme am Mountainbike Trail ist Samstag, 22.10.2016 um 10 Uhr.

Die Laufwettbewerbe starten am Nachmittag

Den Anfang der Laufstrecken machen die Kinder- und Jugendwettbewerbe.
Ab 13 Uhr werden die Bambiniläufe über 400 Meter (bis Jahrgang 09) und 800 Meter (bis Jahrgang 05) auf dem Sportgelände gestartet. Der Startschuss für den Jugendlauf über 2000 Meter für die Jahrgänge von 2001 bis 2004 erfolgt um 13:30 Uhr.
Ab 14 Uhr starten dann die Erwachsenen und auch hier stehen den Läufern und Walkern mehrere verschiedene Streckenlängen zur Verfügung. Alle Strecken sind offiziell vermessen und auch die Zeitnahme erfolgt professionell über Fußtransponder.
Nach den Halbmarathon-Läufern, die mit 21,1 Kilometer die längste Strecke der Laufwettbewerbe absolvieren, fällt um 14.20Uhr der Startschuss für 5,5km und um 14:30 Uhr für die 10 Kilometer. Die Strecke durch das wunderschöne Pfettrachtal zwischen Altdorf, Pfettrach und Furth bietet durch leichte Steigungen für jeden Teilnehmer eine Herausforderung, ist aber auf jeden Fall auch für Freizeitsportler geeignet.
Auch als Walker kann man sich den Streckenanforderungen stellen. Kurz nach den Halbmarathonläufern fällt der Startschuss auch für die 9,5 Kilometer im Nordic Walking (circa 14.05 Uhr).

Streckenposten und Verpflegungsstände sorgen bei den einzelnen Laufstrecken für einen optimalen Ablauf und beste Versorgung der Teilnehmer. Auch für die Biker gibt es vor Ort ausreichend Gelegenheiten, die Kraftreserven aufzutanken. Die Veranstalter haben also auch im Jubiläumsjahr keine Kosten und Mühen gescheut, um den Sportlern die besten Voraussetzungen zu bieten, die eigene Höchstleistung abzurufen.

Jeder Teilnehmer bekommt nach Überquerung der Ziellinie ein T-Shirt, was die Belohnung für Schweiß und Überwindung ist, zudem aber auch den im Vordergrund stehenden olympischen Gedanken Dabei-sein ist alles deutlich machen soll. Es gibt also nur Gewinner.

Die Gesamtsieger der einzelnen Disziplinen erhalten zudem Pokale (Jugend) und Preisgelder bzw. Präsentkörbe. Die genauen Auflistungen entnehmen Sie bitte den Informationen auf unserer Internetseite lauf.sc-pfettrach.de/start.

Auf dieser Seite finden Sie zudem unsere Online-Anmeldung und zusammengefasst nochmals die genauen Daten der einzelnen Startgruppen und Strecken.

Alle Strecken befinden sich in einem hervorragenden Zustand und das Organisationsteam sorgt für einen reibungslosen Ablauf. Anmeldungen sind online noch möglich bis Sonntag, 16.10.2016 24 Uhr. Danach kann mit einer Nachmeldegebühr noch bis eine Stunde vor Start des Wettbewerbs vor Ort gemeldet werden.

Für alle, die sich der sportlichen Herausforderung nicht selber stellen wollen, aber die Atmosphäre und den Spirit genießen wollen oder ihre Sprößlinge, Partner und Freunde einfach anfeuern wollen ist im Stadionrund bei Start und Ziel auch einiges geboten. Stadionsprecher Sepp Huber wird die Mitfiebernden über alles auf dem Laufenden halten und kurzweilig durch die Wettbewerbe führen. Für das leibliche Wohl aller Gäste ist ebenso bestens gesorgt. Das Team von Optik Kramschuster ist ebenfalls wieder mit einem Stand vertreten, an dem verschiedene Sportbrillen ausprobiert werden können und eingehende Beratung stattfindet. Beim Stand von FitStop kann man sich einfach mal nach dem individuellen Fitness-Programm erkundigen. Auch Sport Mode Schäbel wird dort vertreten sein, um die aktuelle Sportmode zu präsentieren. Für unsere Kleinen haben wir einen Schminkstand sowie eine große Hüpfburg und unsere Tragerlrutsche, wo sie sich vor und nach dem Bambiniläufen über 400m und 800m, austoben können. Auf gehtś, werden Sie Teilnehmer oder feuern sie die Teilnehmer vor Ort an!!!

0

D Jugend erkämpft gegen Pattendorf 1:1

Unsere D-Jugend hat heute gegen Pattendorf II mit einer guten, disziplinierten Leistung ein 1:1 gegen spielerisch bessere Pattendorfer erkämpft.

IMG_0169 IMG_0170 IMG_0171 IMG_0172 IMG_0173 IMG_0174 IMG_0176 IMG_0177 IMG_0178 IMG_0179 IMG_0164 IMG_0165 IMG_0166 IMG_0167 IMG_0168

0

SC Pfettrach D-Jugend 2:1 gegen Landshut Berg 2:1 erfolgreich

Unsere D- Jugend Kicker waren bereits am 1.10 gegen Landshut Berg III mit 2:1 erfolgreich.

IMG_0152 IMG_0153 IMG_0154 IMG_0157 IMG_0158 IMG_0159 IMG_0160 IMG_0161 IMG_0162 IMG_0146 IMG_0147 IMG_0148 IMG_0149 IMG_0150 IMG_0151

0

Pfettrachtaler Lauf 2016 – „Bei uns läuft`s!“

Am 22. Oktober startet der 15. Pfettrachtaler Lauf. Bereits heute haben wir schon mehr Anmeldungen als in 2015, also ran an den Speck und noch bis zum 17.Oktober die familienfreundlichen Anmeldepreise nutzen. Zudem […]

Am 22. Oktober startet der 15. Pfettrachtaler Lauf. Bereits heute haben wir schon mehr Anmeldungen als in 2015, also ran an den Speck und noch bis zum 17.Oktober die familienfreundlichen Anmeldepreise nutzen. Zudem zahlen Kinder und Jugendliche auf allen Strecken nur 6 Euro.

Am Vormittag können Mountainbiker die anspruchsvolle Strecke von 20 km oder 40 km durch das Klosterholz bewältigen. Am Nachmittag können sich die Laufbegeisterten an den Halbmarathon wagen , der mit zwei Steigungen aufwartet und größtenteils über Wald- und Feldwegen durchs Pfettrachtal, Buchner Graben und dem Further Höhenweg geht.
Bei allen Lauf- und der Walkingstrecke werden die Zeiten sicher und profesionell mit Fußtransponder gemessen. Jeder Teilnehmer bekommt ein T-Shirt, für die Kinder wird es Medaillen geben. Im Gegensatz zu unserem Halbmarathon verlaufen die 400m, 800m, 2 km, 5,5 km und 10 km Strecken flach im Pfettrachtal beziehungsweise im Stadionbereich.
Außerdem gibt es am EVENT-Gelände die Möglichkeit Sportbrillen von Optik Kramschuster zu testen oder beim Messestand von FitStop mal nach dem individuellen Fitness-Programm zu erkundigen. Auch Sport Mode Schäbel wird dort vertreten sein, um die aktuelle Sportmode zu präsentieren. Für unsere Kleinen haben wir einen Schminkstand, eine große Hüpfburg, sowie unsere Tragerlrutsche, wo sie sich vor und nach dem Bambiniläufen über 400m und 800m, austoben können.
Und wie immer ist für Essen und Trinken ist bestens gesorgt!

Wir freuen uns auf Euer Kommen!

start_mtb13 start_kinder13 10km_start_2014

0

Erstes Spiel unserer neuen D-Jugend endet 3:3

Unsere D-Jugend hat sich heuer neu formiert.
Einige ältere Spieler, die letztes Jahr bereits mit Furth gemeinsam eine D-Mannschaft stellten, kehrten nach Pfettrach zurück.
Und einige jüngere aus der E-Jugend rückten in die D Mannschaft auf.

Somit kann Pfettrach heuer wieder eine eigene D-Jugend stellen.

Und das erste Spiel, erstmals mit Abseits, größerer Platz, usw. fand bei besten Bedingungen :-) am verregneten Samstag Vormittag statt.

Aber es endete gegen Hohenthann mit einem gerechten 3:3, nach einem zwischenzeitlichen 0:2 Rückstand für unsere Jungs.
In der zweiten Hälfte drehten Sie dann das Spiel, und erreichten das verdiente 3:3

Glückwunsch zu dieser guten Leistung unter neuen Bedingungen.

IMG_0139 IMG_0140 IMG_0141 IMG_0142 IMG_0143 IMG_0144 IMG_0145 IMG_0127 IMG_0128 IMG_0129 IMG_0130 IMG_0131 IMG_0132 IMG_0133 IMG_0134 IMG_0135 IMG_0136 IMG_0137 IMG_0138

0

Pfettrachtaler Lauf – Anmelden!

Einer der größten Laufevents in der Region findet am 22. Oktober statt zum 15. Mal statt Pfettrach. Zum mittlerweile 15. Mal freuen sich die Organisatoren des Pfettrachtaler Laufs auf sportbegeisterte […]

Einer der größten Laufevents in der Region findet am 22. Oktober statt zum 15. Mal statt

Pfettrach. Zum mittlerweile 15. Mal freuen sich die Organisatoren des Pfettrachtaler Laufs auf sportbegeisterte Mountainbiker, Läufer und Walker, die sich der Herausforderung des anspruchsvollen Streckenprofils im schönen Pfettracher Tal stellen wollen.
Das Team um die Cheforganisatoren Wolfgang Will, Markus Kronawitter und Ralf Aigner arbeitet mit Hochtouren an der Vorbereitung eines der größten Lauf- und Mountainbike Events in der Region. Das bewährte Konzept der letzten Jahre wird beibehalten und gewohnt souverän und mit viel Hingabe umgesetzt. So werden wieder die bewährten Strecken für alle Sportbegeisterten zur Verfügung angeboten. Die Mountainbike-Strecken (20 oder 40 Kilometer) ebenso wie die Laufstrecken (5,5 Kilometer oder 10 Kilometer beziehungsweise der Halbmarathon) bieten sportliche Herausforderung für Amateursportler, sind aber auch für weniger Trainierte und Freizeitsportler durchaus machbar. Dank der vielen Streckenposten und Helfer ist sowohl für die Sicherheit als auch für die Motivation der Läufer gesorgt.
Am Vormittag des 22.10.2016 gehen zunächst die Mountainbiker auf die Strecke, einem 20 Kilometer Rundkurs durch das schöne niederbayrische Hügelland. Die Laufwettbewerbe werden am Nachmittag von den Kindern und Jugendlichen über die Distanzen 400, 800 und 2000 Meter eröffnet, die alle auf dem Gelände des SC Pfettrach stattfinden. Für die längeren Laufdistanzen und dem 9,5 Kilometer Rundkurs der Nordic Walker geht es dann wieder in das Pfettracher Tal.
Alle Teilnehmer erhalten als Belohnung und Ansporn gleichermassen ein T-Shirt . Die Kinder und Jugendlichen Teilnehmer der 400, 800 und 2000 Meter Wettbewerbe erhalten Medaillen sowie Pokale für die ersten Plätze. Dem Sieger oder Siegerin des Halbmarathon winkt ein Geldpreis. Auf die Sieger der 10 Kilometer und 5,5 Kilometer Läufe warten Geschenkkörbe. Weitere Preise gibt es jeweils für die Altersklassensiege. An alle MTB und Laufbegeisterten: Anmelden und Termin in den Kalender eintragen! Wer sich vorher noch ein genaueres Bild von den Strecken machen will notiert sich Samstag, den 8. Oktober im Kalender. Ab 15 Uhr bietet der SC Pfettrach Schnupperläufe an, um sich mit den Gegebenheiten vertraut zu machen.
Unter http://lauf.sc-pfettrach.de/start/ können Sie sich online für dieses Großereignis anmelden. Streckenprofile und weitere Detailinformationen erhalten Interessierte ebenfalls auf dieser Webseite.

0

E- und F-Jugend erringen jeweils 2.Platz beim Turnier in Oberglaim

Unsere E- und F-Jugend Mannschaften haben beim Turnier in Oberglaim jeweils den 2. Platz errungen.

Gratulation zu den guten Leistungen.
Hier ein paar Bilder des E-Jugend Turniers.

IMG_0086 IMG_0087 IMG_0088 IMG_0090 IMG_0091 IMG_0092 IMG_0093 IMG_0094 IMG_0095 IMG_0100 IMG_0079 IMG_0080 IMG_0081 IMG_0082 IMG_0084 IMG_0085